Spielzeug-Roboter für Erwachsene

Allgemein

Der japanische Roboter-Markt hat mit Altersproblemen zu kämpfen: Erwachsene sollen die neue Zielgruppe werden.

Humanoide Roboter erfreuen sich in Japan großer Beliebtheit, vor allem Kinder mögen die kleinen Spielzeugroboter. Doch die Spielwarenhersteller haben mit immer schlechteren Absätzen zu kämpfen. Schuld ist der auch fehlende Nachwuchs. Also haben sich die Elektronikexperten für eine andere Vorgehensweise entschieden: i-Sobot ist ein Spielzeug für Erwachsene, so eine Meldung von Japan Today.

Über 200 Bewegungen hat der 16,5 Zentimeter große Roboter in seinem Repertoire und etwa 180 verschiedene Wörter. Er reagiert auf Sprachbefehle und soll laut Hersteller ein idealer Gefährte sein. Zielgruppe ist alles über 40, so Tomy, der Hersteller des i-Sobot.

Ab dem 25. Oktober soll der Roboter vorerst in Japan zu haben sein. Der Preis beträgt 250 US-Dollar. Ob dieses Spielzeug auch hierzulande auf den Markt kommen wird, ist derzeit noch unklar. (mr)

Bild: Tomy

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen