Nie wieder peinliche Emails

Allgemein

Zumindest in Japan: Emails können zurückgerufen werden. Wenn alles klappt.

Nicht, dass wir das nicht schon früher gehört hätten, aber ein japanischer Internetprovider hat gerade einen neuen Service angekündigt: Den Email-Rückruf. Wie oft haben wir uns schon gewünscht, eine Mail zurücknehmen zu können? Wenn sie im Zorn, im Übermut oder dem Einfluss von Alkohol bzw. weniger schlimmen Drogen abgeschickt wurde? Und womöglich noch an die falsche Ex-Freundin oder den Chef statt des Kumpels aus der selben Abteilung (Beliebige schlimme Beispiele hier einfügen)?

Voraussetzung für die heimliche Rückholaktion ist natürlich, dass der Adressat die Mail noch nicht geöffnet hat. Aber man soll ja auch gar nicht in jedem beliebigen Zustand vor dem Rechner sitzen. Zumindest nehm’ ich mir das immer wieder vor. [fe]

Inquirer UK