Unabhängige Forscher: AMD braucht weniger Strom als Intel

Allgemein

Zumindest im Serverbereich liesse sich das nachmessen: Opteron schlägt Xeon.

Neal Nelson lässt sich kein X für ein U vormachen. Nein, er misst selber nach. Im konkreten Anwendungsfall den Strombedarf von Server-Prozessoren. Und da benötigt der AMD Opteron 7,3 bis 15,2 Prozent weniger Elektrizität (CO2-Ausstoss, Kernkraftwahnsinn, etc.) als ein leistungsgleicher Intel Xeon. Egal, was Intel behauptet. Und die Zahlen, die der führende Prozessorhersteller da ermittelt hat, die will er erst mal selber nachprüfen. Sagt Nelson. Im Gegenteil, meint er. Die oben zitierten Daten beziehen sich auf einen Lastbetrieb unter Suse Linux, Apache und MySQL. Im Leerlauf braucht der Opteron sogar 44 Prozent weniger Sprit. Und das wäre dann bereits eine ganze Menge. Zum Beispiel, in Regenwald umgerechnet. [fe]

Inquirer UK