Die größten Spam-Versender

SicherheitVirus

Der meiste Werbemüll kommt zwar noch immer aus den USA, doch Europa holt stetig auf.

Mittlerweile finden sich in Sophos’ Liste der größten Spam-Versender sieben europäische Länder (inklusive Russland), die zusammen deutlich mehr lästige Werbebotschaften verschicken als die USA. Die liegen mit 19,6 Prozent zwar nach wie vor auf dem ersten Rang, verzeichnen aber seit einigen Jahren ein kontinuierliches Abflachen der Spam-Flut.

Deutschland hat sich auf den fünften Platz vorgearbeitet: 4,2 Prozent des weltweiten Spam-Aufkommens stammen von hier. Nur die USA, China, Südkorea und Polen müllen die Postfächer mit mehr Spam-Mails zu. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen