USA kämpfen um Chinas Downloadmarkt

Netzwerke

Die Handelsbeschränkungen müssen weg, fordern die USA zugunsten der eigenen Unterhaltungsindustrie.

In China, so die WTO-Delegation der USA, müssten ausländische Musik und Filme einer Inhaltsprüfung unterzogen werden, bevor sie verkauft werden dürfen. Einheimische Produkte hätten diese Einschränkung nicht, was einen Handelsnachteil darstelle.

Auch könnten derzeit ausländische Unternehmen keine Anteile an Downloadfirmen erwerben, Filme aus den USA würden weiter in der Verbreitung behindert. Ein Kommentar Chinas zu der Angelegenheit steht derzeit noch aus. [fe]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen