Microsofts Webserver jagt Apache weiter Marktanteile ab

CloudNetzwerkeServer

Auch im Juli konnte der IIS stärker zulegen als der Markführer. Das geht aus den neuesten Zahlen der Internet-Statistiker von Netcraft hervor.

Laut der Web Server Survey von Netcraft wuchs das Web im Juni 2007 um 3,62 Millionen Sites auf nunmehr 125 626 329. Seit Jahresanfang hat das Web damit um 20,4 Millionen Sites zugelegt. Zum Vergleich: In der ersten Jahreshälfte 2006 waren es 30,9 Millionen – Rekord!

Bei den Webservern macht Microsoft weiter Boden auf Apache gut. Der Software-Riese konnte 2,4 Millionen Sites hinzugewinnen, der Open-Source-Webserver nur 556 000. Dennoch bleibt Apache klarer Marktführer mit 52,65 Prozent von Microsoft mit 32,8 Prozent. Stark nach oben zeigt der Trend auch bei Google, das 592 000 Sites zulegte und sich damit einen Marktanteil von 4,35 Prozent sicherte. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen