USA: Eigener Kanal für Computerspieler

Allgemein

Eine TV-Station im gelobten Land will die Gamer zurück vor die Mattscheibe holen. Was wird gezeigt? Videospiele, rund um die Uhr!

Die Werbebranche hat es als erste gemerkt: Gamer, ob nun an Konsole, PC oder online, lassen den Fernsehapparat immer häufiger links liegen. Die Spiele bringen mehr Fun als das öde TV-Programm. Ein Ausweg, das begehrte Werbe-Publikum wieder vors Fernsehgerät zu bekommen: Ein Sender für Videospiele. DirecTV startete vergangene Woche in den USA einen solchen Kabelkanal. Anders als Giga-TV, welches die Rolle eines Nachrichtenmagazins für Gamer spielt, will DirecTV mit der Live-Übertragung von Wettkämpfen des Cybersports punkten. Auf der Liste stehen dabei Rennspiele, Karategames, virtuelle Fussballturniere und natürlich auch beliebte Ballerspiele wie Counter-Strike. (fe/rm)

Link

Linq