Extreme: Intel will den Notebooks Beine machen

Allgemein

INQ_IntelXtreme.gifCore 2 Extreme X7800 will den faden Business-Klappmann zur mobilen Gamekonsole aufbohren. Dafür schlägt ein Doppelherz im 2,6 GHz Takt und lädt von Hause aus dazu ein, das System auch mal zu übertakten.

Intel hat seine neueste Extreme-Version der Core-2-Serie extra für die Notebook-Schiene vorgesehen. Der verglichen zum T2600 etwa 28 Prozent schnellere Prozessor enthält 4 MByte L2-Cache (800 Mhz FSB), sauge maximal 44 Watt aus Akku oder Netzteil und soll schon in zwei Wochen verfügbar sein (Einkaufspreis: 851 Dollar).
Intel entfernte für die Gamer den Übertaktungsschutz, lehnt aber jegliche Verantwortung für die Konsequenzen des Overclockings ab. 2008 will Intel den mobilen Gamern eine Quad-Core-CPU für Notebooks spendieren. (rm)

Foto: Intel

Linq

Link