Yahoo schließt Right Media Deal ab

Allgemein

Nummer zwei auf dem Suchmaschinen-Markt hat die Übernahme der Online-Werbe-Firma Right Media unter Dach und Fach gebracht.

Das Rennen um den besten Online-Werbe-Vermarkter wird immer interessanter: Yahoo hat seinen Deal mit dem Web-Werbe-Spezialisten Right Media für 700 Millionen US-Dollar nun abgeschlossen und verringert somit seinen Abstand zum Marktführer Google. Auch Microsoft darf nun aQuantive für eine Rekord-Summe von sechs Milliarden Dollar übernehmen (wir berichteten) und hofft damit ebenfalls zu Google aufzuschließen. Was den Suchmaschinen-Giganten angeht: Dieser steckt momentan fest, während die US Handels-Kommission den DoubleClick-Deal untersucht. Das Ganze kann noch einige Monate dauern, so der SMH.

Ziel aller drei Unternehmen ist es in einem neuen Bereich der Online-Werbung Fuß zu fassen. In Zukunft soll Werbung im Web nicht aus Text-Botschaften, wie bisher bei Google, sondern aus Videos und animierten Bildern bestehen. Dies soll das Internet zu einem besseren Markt machen als beispielsweise das Fernsehen und Radio. (mr)

Logo: Yahoo

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen