IBM AIX 6 geht in die öffentliche Beta

Allgemein

Das neue Unix-Betriebssystem unterstützt neben den älteren auch die aktuellen Power6-Prozessoren.

Virtualisierung per Software ist angesagt. Sie ermöglicht Workload-Partitionen, die die logischen Partitionen ergänzen. In ihnen laufen weitere AIX-Instanzen mit eigenen, isoliert ausgeführten Anwendungen. Diese Partitionen wiederum können auf andere Systeme verschoben werden, ohne die Programme erneut starten zu müssen.

Ein System rollenbasierter Zugriffe und die Verschlüsselungsfunktionen des Dateisystems verbessern die Sicherheit.

Die Open Beta kann nach einer Registrierung heruntergeladen werden. Die Markteinführung von AIX 6 stellt IBM vorsichtig für September oder Oktober in Aussicht.

(von Martin Veitch/bk)

Linq