Webseiten verraten US-Militärgeheimnisse

SicherheitSicherheitsmanagement

Neue peinliche Enthüllungen: Gefängniseinrichtungen, Flugplätze und Treibstofflager im Irak und in Afghanistan für jeden Surfer zugänglich.

Militärische Details, die ansonsten nicht einmal auf offizielle Nachfrage zugänglich gemacht werden, sind auf FTP-Servern von Regierungsstellen und kommerziellen Vertragspartnern der US-Streitkräfte zu finden.

Reporter der Associated Press entdeckten auf Anhieb Dutzende von geheimen Dokumenten. Mit dabei waren genaue Angabe zu einer Gefängniseinrichtung in Süd-Irak, Luftbildkarten von zwei Militär-Flugpätzen bei Bagdad und die Pläne für ein Treibstofflager in Afghanistan.

Auch in Deutschland fragen sich Bürger, ob staatliche Einrichtungen die Folgen offizieller Datensammelwut noch im Griff haben, zumal die Benutzung von Sicherheits-Überprüfungssoftware kürzlich vom Gesetzgeber an den Rand der Kriminalität gerückt wurde. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen