Stickam: Security-Experten warnen

SicherheitSicherheitsmanagement

Eltern und Kinder-Sicherheits-Experten warnen vor Stickam: Die beliebte Video-Chatseite soll Verbindungen zur Untergrundszene haben.

Stickam ist eine Web-Seite auf der User sich per Web-Cam-Chat miteinander unterhalten können. Rund 600.000 registrierte Nutzer hat die Seite bereits. Als Mindestalter gilt 14 Jahre. Offiziell heißt die Firma hinter Stickam Advanced Video Communications (kurz AVC). Doch das ist nicht ganz richtig warnen Sicherheits-Experten. Dies berichtet Japan Today.

Laut Alex Becker, einem ehemaligen Vize-Präsidenten von Stickam und internationalen Firmenunterlagen steht hinter AVC ein Mann namens Wataru Takahashi. Dieser ist ein japanischer Geschäftsmann, der unter dem Namen DTI Services einen Ring von pornographischen Seiten betreibt, die vor allem auf Web-Cam-Videos spezialisiert sind. Sicherheits-Experten haben nun Bedenken. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen