Micron feuert 5 Prozent der Belegschaft

FinanzmarktUnternehmen

Der Halbleiterhersteller wird 1.100 Leute seiner US-Belegschaft entlassen.

Aufgrund des spürbaren Preisverfalls bei den Halbleitern nebst der schwächelnden Konsumgüterelektronik schreibt die Micron Technology noch immer satte Verluste. Die summierten sich im vorigen Quartal auf umgerechnet fast 170 Millionen Euro.

Steve Appleton bezeichnete die Entlassungswelle als wichtige Maßnahme zum Erhalt der langfristigen Handels- und Wettbewerbsfähigkeit von Micron. Details über weitere Sanierungsarbeiten will das Unternehmen heute noch auf einer Pressekonferenz offen legen. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen