iPods ziehen Blitze an

Allgemein

Eine iPod-Session während eines Gewitters kann zu wahrlich elektrisierenden Klängen führen.

So ein iPod hat auch seine Nachteile: Wer während eines Gewitters nicht auf seinen iPod oder sein Handy verzichten kann, der könnte schon bald in einem Krankenhaus landen. Erst kürzlich erlitt ein kanadischer Jogger schwerste Verbrennungen durch seinen iPod. Normalerweise verteilt sich ein Blitz auf der Haut. Sobald er allerdings auf Metall stößt kann es an dieser Stelle leicht zu Verbrennungen kommen, so der SMH.

Dies ist bei dem kanadischen Jogger geschehen. Er erlitt schwere Verbrennungen im Gesicht, wo die Kabel anlagen und an der Hüfte, wo sich der iPod befand. Auch sein Trommelfell wurde durch den Blitzeinschlag und die iPod-Kopfhörer schwer beschädigt. Experten raten auf elektronische Gegenstände während eines Gewitters zu verzichten.

Apple gab bislang keine Stellungnahme zu dem Vorfall ab. (mr)

Bild: 2007 Jupiterimages Corporation

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen