iPhone-Nano doch nur eine Zeitungsente?

MobileSmartphone

Eine kleinere Version des neuen Wunderhandys bleibt auch bis auf Weiteres nur ein Gerücht, so Analysten.

Derselbe Markt-Analyst, der ein IPhone-Nano vorausgesagt hatte dementiert heute solche Pläne. Kevin Chang, ein Markt-Experte von JPMorgan, hatte gestern eine kleinere Version des iPhones vorausgesagt und behauptet, dass ein solcher Schritt für Apple unumgänglich sei.

Nun ließ sich sein Unternehmen zu einer Gegenaussage verleiten: Die auf einem Patentantrag basierende Behauptung hane keinerlei Standfestigkeit, behaupten drei von Changs Kollegen, so der Sydney Morning Herald

“Wir glauben, dass das Potential für ein Low-End-Handy von Apple sehr gering ist in der nahen Zukunft”, beruhigen Bill Shope, Elizabeth Borbolla und Vlad Rom, Analysten von JPMorgan.

Viel wahrscheinlicher sei eine 3G-Variante von Apples iPhone – die spätestens im Frühjahr 2008 erscheinen soll. (mr/mk)

Bild: Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen