Ex-ATI-Chef verlässt AMD

Allgemein

INQ_AMDati.jpgDave Orton schmeisst hin. Der frühere ATI-Präsident und jetzige Executive VP bei AMD verlässt Ende Juli das Unternehmen.

Orton (Bild) hielt damit ziemlich nur gut 9 Monate nach der ATI-Übernahme durch. “Ich verlasse AMD mit gemischten Gefühlen. Für die Zukunft des Unternehmens bin ich eigentlich sehr zuversichtlich”, ließ der Ex-ATI-Boss verlauten. Er glaubt, dass die Gründe und die Strategie des Zusammenschlusses immer noch gültig seien. Warum er dann geht, wollte er öffentlich nicht verraten.
Dirk Meyer, Präsident und COO von AMD, lobt Orton für seine entscheidende Schlüsselrolle bei der Fusion der beiden Halbleiter-Spezialisten. AMD will ihn durch Adrian Hartog ersetzen, bislang General Manager der Consumer Electronics Group. Rick Bergman, Kopf der Grafik-Division, wird nun auch direkt Firmenboss Hector Ruiz unterstellt. Was Dave Orton künftig tun wird, wollte er noch nicht verraten. (Ian Williams/rm)

Linq


Linq