Spiel-Branche von dunklen Wolken überschattet

WorkspaceZubehör

Derzeit gibt es nur wenig positive Botschaften für die Computerspiel-Branche: Die Unternehmen sind in Krisenstimmung.

Die Playstation3 ist derzeit das größte Sorgenkind in der Computerspiel-Branche. Der erhoffte Verkaufserfolg bleibt derzeit einfach aus. Aber auch Rivale Microsoft hat nach einem guten Verkaufsstart mit einigen Problemen zu kämpfen. Eine satte Milliarde US-Dollar wird die Reparatur von defekten Xbox360-Konsolen voraussichtlich kosten. Laut einer Meldung von Welt Online ist auch die Software-Industrie derzeit alles andere als zufrieden.

“Wir langweilen die Leute zu Tode und bringen Spiele heraus, die immer schwerer zu spielen sind”, ärgert sich John Riccitiello, Chef des weltgrößten Spiele-Verlags Electronic Arts. Die Entwicklungskosten für Computer-Spiele werden auf Grund von hohem Detailreichtum und prachtvollen Grafiken immer höher. Dies schlägt sich auch zuletzt im Preis nieder.

Die Branche ist derzeit unsicher, wie lange die Kunden solche hohe Preise noch tragen können. (mr)

Bild: 2007 Jupiterimages Corporation

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen