Apple plant angeblich das iPhone-Nano

Allgemein

Der Apfel-Konzern plant laut einigen Analysten eine billigere Version des iPhone zu veröffentlichen.

Angeblich soll es bald ein iPhone-Nano geben: Ähnlich wie bei Apples Musik-Playern soll dieses deutlich kleiner und günstiger sein, als die großen Geräte. Kevin Chang, ein Analyst des Unternehmens JP Morgan, behauptet, dass dieser Schritt unumgänglich sei für Apple. Die neuen Handys sollen rund 300 US-Dollar kosten und sind somit halb so teuer wie die jetzigen iPhones. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Andere Analysten teilen allerdings nicht diese Meinung: Gene Munster, vom Unternehmen Piper Jaffray, behauptet Apple bringt eher einen neuen iPod. Basierend auf der Entwicklung des iPhone soll der nächste iPod ähnlich wie Apples Wunder-Handy aufgebaut sein. Aus diesem Grund soll der neue Multimedia-Player ebenfalls über ein großes Touch-Screen-Display verfügen. (mr)

Bild: Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen