Ebay: Wachstum durch Kleinanzeigen

E-CommerceMarketingNetzwerke

Das berühmte Auktionshaus sonnt sich momentan im Wohlwollen der Wall Street. Nicht, weil das Hauptbusiness so toll laufen würde, sondern aufgrund der britischen Plattform für Kleinanzeigen.

Die Markt- und Branchenanalysten sind regelrecht begeistert von der eBay-Tochter Kijiji. Sie könne für Ebay langfrisitig enorm wichtig werden.

Die britische Plattform für Kleinanzeigen ist schon in 20 Ländern aktiv und startete vor einer Woche ihr US-Geschäft. Dort tritt sie gegen den Marktführer Craigslist an, der seine Dienste kostenlos anbietet.

Die Analysten scheinen aber zuversichtlich, dass Kijiji richtig Geld verdienen könne und in der Lage sei, für Anzeigenplatzierung Gebühren zu verlangen. Außerdem nütze der Einsatz des Zahlungsservices PayPal. (rm)

Bild: VNU

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen