iPhone: Die Probleme häufen sich

MobileSmartphone

Die Kritikerstimmen gegen Apples neues Smart-Phone werden immer lauter.

Im Zentrum der Kritik steht neben den digitalen Fußfesseln vor allem der Akkuaustausch des iPhone. Ganze 79 US-Dollar (58 Euro) plus rund sieben Dollar (etwa 5 Euro) Versandkosten. Das ist es was iPhone-Besitzer bezahlen müssen, wenn sie ihren Akku austauschen wollen. Eine Tatsache, die Apple nicht gerne zugibt. Diese Kosten sind versteckt auf einer von vielen Unterseiten in der Produktbeschreibung des iPhone zu finden, so der SMH.

Die Batterien selbst sind angeschweißt an die Hauptplatine des iPhone, ähnlich wie beim iPod. Um den Akku auszuwechseln muss das Gerät bei Apple eingeschickt werden, da keine andere Firma den Austausch vornehmen kann. Das Ganze dauert drei Werktage und sämtliche Daten werden bei der Reparatur gelöscht. Eine Unverschämtheit finden Kritiker.

Immerhin zeigt Apple zumindest einwenig Einsicht und stellt geplagten Kunden für rund 30 Dollar ein Ersatzgerät zur Verfügung, solange das iPhone in Reparatur ist. (mr)

Bild: Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen