Frauen treiben das Online-Geschäft

CloudNetzwerkeServer

Nicht nur Schuhgeschäfte, auch Internet-Shops können sich über weiblichen Ansturm freuen.

Von den surfenden Damen geht im deutschen Online-Versandhandel ein kräftiges Wachstum aus. Das ergab zumindest eine repräsentative Umfrage unter 24.000 Verbrauchern, berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Demnach schätze die Branche, dass Frauen in diesem Jahr wohl um die 17 Milliarden Euro im Online-Versandhandel ausgeben werden. Das ist eine Milliarde mehr als voriges Jahr. Die Männer tragen noch fast 11 Milliarden in die Web-Shops.

Die Bundesbürger dürften damit die Rekordsumme von 335 Euro pro Kopf beim virtuellen Kaufhausbummel springen lassen. Und was wird am häufigsten online geordert? Klar, Schuhe natürlich. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen