Samsung: Das iPhone ist keine Konkurrenz

MobileSmartphone

Das koreanische Unternehmen fühlt sich nicht von Apple bedroht, eher im Gegenteil.

Inzwischen soll sich das iPhone über 700.000 Mal verkauft haben: Eine stolze Stückzahl. Ausgehend von der derzeitigen Beliebtheit des Gerätes möchte Apple bis zum Ende des nächsten Jahres ganze 10 Millionen Exemplare auf den Markt gebracht haben. Laut Korea Herald stellt dies keine Bedrohung für die Konkurrenz dar.

“Obwohl sie planen 10 Millionen Einheiten zu verkaufen, wäre ihr Marktanteil im Handy-Markt damit bei lediglich einem Prozent. Wir haben über 27 Prozent”, beruhigt Samsungs Sprecher Lee Seung-han.

Für Samsung, LG und auch andere Hersteller stellt Apples mutiges Design eher einen Meilenstein dar und erleichtert ihnen somit die Einführung neuer Handy-Konzepte. Eine wirkliche Bedrohung sei der Apfel-Konzern derzeit nicht. (mr)

Bild: Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen