Taiwan: Export-Boom bei Notebooks

MobileNotebook

Laut Marktforschern haben taiwanesische Unternehmen im zweiten Quartal 19,6 Millionen Mobilcomputer ins Ausland ausgeliefert.

Im Vergleich zum Vorjahr legten die Taiwan-Hersteller ein gewaltiges Plus von 40 Prozent vor. Erfolgsgrundlage für den Boom sei die von Intel gelaunchte Centrino-Plattform, was die Nachfrage beim Konsumenten getrieben habe. Auch im Vergleich zum guten ersten Quartal 2007 legten die Taiwan-Fabriken zu, und zwar um 1,1 Millionen Laptops. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen