Erdrückende SPAM-Welle

Allgemein

Nach einer kurzen Erholungspause fluten die SPAM-Botschaften wieder über die Nutzer hinweg. Sie machten im Juni 90 Prozent aller E-Mails aus, meldet Softscan.

Im ziemlich uneinheitlich Juni gab es laut Softscan an manchen Tagen ein Rekordhoch von 96,55 Prozent aller gescannten Mails, die aus SPAM bestanden. Trotz der Fluktuationen sehe man daher keinen Trend Richtung Verbesserung der Situation und keinen Anlass für Entwarnung. Höchstens in jenem Teilaspekt, dass nur noch 0,61 Prozent der Mails mit Viren verseucht waren – so die Softscan-Messung. Phishing sei klar das Hauptziel der Spammer. (rm)

Linq