Beendet Intel Dritte-Welt-Krieg?

Allgemein

Nachdem der Chip-Mogul monatelang das Hilfsprojekt “One Laptop per Child” schlecht gemacht und attackiert hat, soll es laut BusinessWeek nun geheime Friedensverhandlungen geben.

Das Kriegsbeil zwischen Intels Classmate-Rechner (240 Euro) und Nicholas Negropontes OLPC-Notebook (130 Euro) soll begraben werden. Die BusinessWeek will erfahren haben, dass Emissäre beider Seiten gerade besprechen, wie man künftig zusammen arbeiten könne. Wie das aussehen soll, weiß noch niemand. Intel hat ein gutes Druckmittel, denn Asustek Computer könnte für sie auch ein billigeres Classmate-Modell für 150 Euro herstellen. Dafür steht der charismatische Negroponte mit seiner uneigennützigen Hilfsidee moralisch und PR-technisch in besserer Position. Wir dürfen gespannt sein. (Nick Farrell/rm)

Link


Linq