iRobot will RoboCop auf Menschen loslassen

Allgemein

Das Wort Fiction in Science Fiction wird man wohl bald streichen dürfen, wo sich doch immer mehr Fiktionen realisieren – angefangen von Big Brother über Cyberspace bis hin zum RoboCop.

Ganz ohne Peter Weller soll der echte RoboCop in naher Zukunft Dienst auf den Straßen verrichten. Hinter dem Projekt stehen seit jüngstem die Technologiefirma Taser International Inc. (bekannt durch die elektrischen Schockwaffen) und die iRobot Corporation, welche bislang Minenräum-Bots und Roboter für den Hausgebrauch (Staubsauger) hervorbrachte.
Der blecherne Polizist werde in Anlehnung an die Filmfigur RoboCop entwickelt und solle verdächtige Personen aus sicherer Distanz kontrollieren können. Dazu noch fliegende Überwachungsdrohnen und ein Ortungschip unter die Haut – und fertig ist der Hightech-Polizeistaat. (rm)

Link