Oracle legt um 23 Prozent zu

FinanzmarktOffice-AnwendungenSoftwareUnternehmen

Der US-Softwarehersteller steigerte im abgelaufenen Quartal seinen Nettoprofit um mehr als ein Fünftel.

Im Vorjahresvergleich kletterte der Reingewinn bei Oracle von knapp 1 auf gut 1,2 Milliarden Euro. Der Umsatz legte fast ebenso stark zu: Es ging um 20 Prozent von 3,65 auf knapp 4,4 Milliarden Euro nach oben. Damit konnte der Konzern sämtliche Erwartungen übertreffen. (rm)

Bild: Oracle

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen