MySpace: Web-Site für die Unterschicht?

Netzwerke

Der Unterschied zwischen MySpace und Facebook wird immer deutlicher, meint die Soziologin Danah Boyd.

MySpace ist laut Boyd ein Sammelpunkt für die ethnisch gemischte amerikanische Unterschicht und High-School-Schüler. Facebook hingegen ist ein Treffpunkt für College-Studenten und die wohlhabende Oberschicht der USA. Dieser Ansicht ist die Soziologin Danah Boyd. In eine Art Essay kommt sie zu dem Schluss, dass zwischen MySpace und Facebook ein massiver Klassenunterschied herrscht.

Das chaotische Design von MySpace ist ein Indiz für “Bling-Culture”, wie es die Soziologin nennt. Hip-Hop-Fans, Afroamerikaner, Hispanics und andere amerikanische Minderheiten finden sich eher auf MySpace als auf Facebook. Laut Boyd definiert das jeweilige Netzwerk die soziale Schicht.

Exakte Studienergebnisse zu diesem Thema liegen noch nicht vor. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen