Microsoft verbessert Virtual Earth

Software

Der Software-Gigant hat seine Kooperation mit Dassault Systèmes ausgeweitet und plant seine Weltbetrachtungs-Software upzudaten.

Microsoft möchte Virtual Earth verbessern. Dazu bedient sich der Software-Riese fachkundiger Hilfe von Dassault Systèmes. Das französische Unternehmen ist spezialisiert auf 3D und Product Lifecycle Management Lösungen. Die Kooperation soll dazu dienen den Realitätsgrad in Microsofts 3D-Software Virtual Earth zu erhöhen, so das Unternehmen.

“Zusammen, werden unsere Technologien eine Fusion der realen und virtuellen Welten auslösen und eine Brücke schaffen zwischen der Welt wie wir sie uns vorstellen und der Welt in der wir leben”, argumentiert Bernard Charlès, CEO von Dassault Systèmes. (mr)

Bild: Microsoft

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen