Teenager hackt Polizei-Web-Seiten

Allgemein

Ein belgischer Jugendlicher aus einem Vorort von Brüssel wurde verhaftet, weil er Polizei-Web-Seiten sabotiert hatte.

Ein 17-Jähriger hat das geschafft, woran viele vor ihm gescheitert sind: Er legte den gesamten Internetauftritt der belgischen Polizei lahm. Noch nie zuvor waren die Web-Seiten der belgischen Polizei erfolgreich gehackt worden. Sie galten bislang als unangreifbar. Dies berichtet der SMH.

Gefasst wurde der Jugendliche aufgrund einer leichtsinnigen Botschaft, die er auf den Web-Seiten hinterließ. “Das Spionage-Team muss glücklich sein über die Tatsache, dass ein 17-Jähriger die belgischen Polizei-Web-Seiten gehackt hat. Die Sicherheit dieser Seite reflektiert die Unfähigkeit der Polizei”, so der Hacker. Des Weiteren gab der Teenager Anweisungen, wie die Sicherheit der Web-Seite erhöht werden könne.

Die Polizei verhaftete den Teenager innerhalb von 24 Stunden und gab das auch gleich stolz auf ihrer Web-Site bekannt. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen