Streit vorbei? eBay schaltet wieder bei Google

MarketingNetzwerkeWerbung

Nachdem Googles bester Kunde eBay abrupt seine Anzeigenschaltungen bei der Suchmaschine beendete, geht es nun mit verminderter Stärke weiter.

Millionen von ausgelieferten Google-Anzeigen und damit besonders hohen Umsatz bescherte das Online-Auktionshaus eBay dem Suchmaschinenkrösus. Nach einer Veranstaltung, bei der Google eBay die Kunden des Zahlungsdienstes Paypal abspenstig machen wollte, stoppte eBay die Schaltung (wir berichteten). Nach einer offiziellen Mitteilung des Auktionators soll es aber in Kürze weitergehen – allerdings mit verringerter Masse.

EBay-Sprecher Hani Durzy: “Wir werden künftig nicht mehr im gleichen Umfang schalten und die Werbung künftig stärker über die Angebote mehrerer Vermarkter streuen”. Man habe in den letzten google-freien Tagen herausgefunden, dass man gar nicht so stark von Google AdWords abhängig sei wie manche dachten.

eBay wird verstärkt Anzeigen in Yahoo, MSN, AOL und Ask.com streuen. Google bestätigte mittlerweile, dass eBay wieder neue Anzeigen schalten wolle. Die sieben Jahren bestehende Partnerschaft soll “erfolgreich weitergeführt werden”, erklärte Google in einer offiziellen Stellungnahme. Die Exklusivität des Deals aber ist vorbei. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen