EM.TV will Firmen kaufen

NetzwerkeÜbernahmenUnternehmen

Das einstmals skandalumwitterte Medienunternehmen will zurück an die Spitze und dazu Unternehmen der Bereiche Internet und Pay-TV schlucken.

EM.TV will in den kommenden Jahren durch Übernahmen wachsen. Dies verriet Vorstandschef Werner Klatten der morgen erscheinenden “Euro am Sonntag”. Vor allem auf Web und Bezahlfernsehen ruhe das suchende Auge der Münchner. “Wir wollen unsere Rentabilität entscheidend verbessern”, gibt der Manager das Ziel vor.

Zukünftige Transaktionen sollen aus dem Verkauf der Kinder- und Jugendprogrammsparte, den liquiden Mitteln in Höhe von 100 Millionen Euro nebst zusätzlichem Fremdkapital finanziert werden. Einen eventuellen Zusammenschluss mit der Schweizer Highlight Communications wollte Klatten nicht bestätigen. Die Eidgenossen halten 15 Prozent an EM.TV. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen