Nvidia-Chef: Wir entwickeln keine CPUs

Allgemein

Das versicherte Jen-Hsun Huang den Aktionären auf der jährlichen Hauptversammlung. Und setzte damit umlaufenden Gerüchten ein Ende.

Da AMD/ATI und Intel CPUs, Chipsets sowie Mainboards zugleich in ihrer Produktpalette führen, war es zu Spekulationen gekommen, auch Nvidia könne sich mit der CPU-Entwicklung ein drittes Standbein schaffen.

Das soll aber offenbar doch nicht sein, und Nvidia wird sich weiterhin auf den Bereich von GPU und GPGPU konzentrieren. Wir vermuten, diese erneute Fokusierung wird die Grafikschmiede in Satan Clara praktisch zum alleinigen Anbieter von Grafik-Hardware der High-End-Stufe machen, während sich die beiden anderen Firmen auf den breiten Markt ausrichten und vor dem erhöhten Entwicklungsaufwand für wegbereitende Grafik zurückschrecken.

Jen-Hsun hieß jedoch die zusätzliche Konkurrenz durch Intel im High-End-GPU-Bereich „willkommen“, sollte sich Intel über Larrabee hinaus den GPUs zuwenden.

(Wily Ferret/bk)

Linq