Marktforscher: Halbleiter-Markt wächst doch stärker

KomponentenWorkspace

Nächstes Jahr soll der Chip-Weltmarkt unerwartet die Schwelle von 300 Milliarden Dollar (225 Milliarden Euro) überschreiten.

Der Weltmarkt für Halbleiter wächst stärker als viele dachten, behauptet die Researchfirma iSuppli. Und widerspricht damit den pessimistischen Vorhersagen des Weltverbandes SIA (wir berichteten).

“Die meisten Leute erwarten für dieses Jahr nur ein minimales Wachstum, wir rechnen aber mit knapp 6 Prozent”, erklärt Gary Grandbois, Senior-Analyst von iSuppli. Das sind allerdings auch 2 Prozent unter der April-Schätzung.

Der Halbleitermarkt bleibe grundsätzlich stark, glaubt Grandbois. Dafür sorge das Wachtums bei PC-Systemen und mobilen Computern, das laut iSuppli insgesamt rund 10 Prozent erreiche. Außerdem erwarten die Marktforscher demnächst eine Stabilisierung bei den Chip-Preisen. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen