Broadcast Treaty wieder vor dem Aus

NetzwerkePolitikRecht

Das zusätzliche Urheberrecht für Sendeanstalten wird auch diesmal keine Mehrheit in der WIPO finden.

Wegen zu unterschiedlicher Vorstellungen der Mitglieder scheiterten die Beratungen der World Intellectual Property Organization zum sogenannten Broadcast Treaty am Montag ein weiteres Mal. Eine für November geplante Konferenz zu diesem Thema wurde daraufhin abgesagt. Mit dieser von manchen Unternehmen und Regierungsstellen gewünschten Regelung würde ein neuartiges Urheberrecht für Sendeanstalten geschaffen, das über das eigentliche Recht des Urhebers hinausginge; ein Konzept, das der Content-Industrie schmeichelt, dem Urheber selbst als auch dem Nutzer Schaden zufügt. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen