Apples iPhone lässt die Zeit stillstehen

Allgemein

Das iPhone zeigt immer 9 Uhr 42 an, wenn es ins Bild kommt. Oder in einem Werbevideo gezeigt wird. Und ein großes Rätselraten hat begonnen.

Ein Posting bei Digg machte offenbar zuerst darauf aufmerksam. Seither beschäftigen sich immer mehr Beiträge mit der Frage, wie es zum Zeitstillstand im Apple-Universum kommen konnte.

Von Apples Presseleuten ist offiziell zu hören, dass man von ihnen nichts hören wird. Was schon immer so war und nicht gleich bedeutet, dass die Zeit stillsteht. Da bei Jobs’ Mob kaum etwas zufällig und schon gar nicht ohne Zustimmung des Chef-Visionärs geschieht, dürfte es jedoch einen Grund für 9:42 geben.

Naheliegende Vermutung: Das Safari-basierte iPhone ist abgestürzt, und sie bringen die Uhr nicht rechtzeitig zum Laufen für die Werbeaufnahmen.

Oder betreibt Apple mit 9:42 gar ein wenig Guerilla-Marketing – um ein technisch schlichtes, überteuertes Mobiltelefon mit einem netten Interface zu puschen?

Und wird das reichen, damit es heute in einer Woche auch wirklich massenhaft Käufer findet – obwohl AT&T aus vermutlich guten Gründen die laufenden monatlichen Vertragskosten nicht vor dem Erstverkaufstag bekannt geben will?

(Nick Farrell/bk)

Linq