Auch Teac bringt externe Terabyte-Festplatte

Data & StorageMobileStorage

Nach Trekstor kommt nun auch Teac mit einer externen Festplatte, die ein ganzes Terabyte speichert.

Wie beim Mitbewerber Trekstor (wir berichteten) packt nun auch Teac zwei 500-GByte-Platten als eine Einheit in ein Gehäuse. Die S-ATA-Geräte sind als JBOD-Einheit zusammengefasst (“JBOD = Just a Bunch Of Disks”, siehe Beschreibung bei den Spezialisten von speicherguide.de).

Bei einer Zugriffszeit von 9,5 Millisekunden und einer Drehzahl von 7200 Umdrehungen pro Minute eignet sich das Gerät durchaus für komplexere Backup-Tätigkeiten. Die externe Platte ist über USB 2.0 angeschlossen, was wie beim leicht teureren Gerät von Trekstor keinerlei Treiber benötigt.

Ab Ende Juli soll die TByte-Version des “Teac HD-35x2PUK“für 279 Euro im Handel sein. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen