Acer und ECS greifen nach Shuttle

Allgemein

Shuttle steht zum Verkauf, wie in Taiwan geflüstert wird. In der Schlange der willigen Käufer stehen Acer und Elitegroup Computer Systems (ECS).

Der Hersteller leistungsfähiger Kompakt-PCs / Barebones im Small Form Factor (SFF) ist attraktiv für mögliche Aufkäufer, die ihre eigene Produktpalette erweitern wollen. Sowohl Acer als auch ECS sind auf Shopping-Tour. ECS hat sich bereits Tatungs Desktop-Sparte einverleibt sowie 2006 Uniwill Computer, einen Notebook-Hersteller aus der zweiten Reihe.

Nach Einschätzung von Branchenbeobachtern spricht jedoch mehr für Acer. Die Firma ist auf aggressivem Wachstumskurs und hat eine geplante Übernahme angedeutet: Das Objekt der Begierde soll sich nicht in den USA befinden, eine eher kleinere Firma und kein reiner Notebook-Hersteller sein. Das alles trifft auf Shuttle zu.

(bk)

Digitimes

Computex: 10 neue Barebones von Shuttle