Red Hat: keine Microsoft-Steuer

Software

Der führende Linux-Anbieter will, anders als zuvor Novell, keine Vereinbarung mit Microsoft.

Anders als Novell und Linspire wird Red Hat keinen Patent-Vertrag mit Microsoft unterzeichnen. Der Cross-Licensing-Deal wurde in einer Pressemitteilung des Linux-Distributors als “Innovations-Steuer” bezeichnet. Auch der Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hatte einen ähnlichen Vorschlag Microsofts zuvor schon strikt abgelehnt. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen