AT&T zeigt Gesprächspartner am Handy an

MobileMobilfunkNetzwerkeTelekommunikationWorkspaceZubehör

Die US-Telefongesellschaft startete gestern noch einen neuen Service für Bild-Telefonate.

Die AT&T-Kunden sollen am Handy ihren Gesprächspartner sehen können. Damit die anspruchsvolle Videotelefonie funktioniert, benötigt der neue Dienst das schnelle 3G-Netz. Daher startet der Konzern seinen Service namens VideoShare (5 bis 10 Dollar im Monat) erst einmal nur in drei US-Städten. Ab Ende Juli sollen Bild-Telefonate in den gesamten USA möglich sein. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen