YouTube wird regional

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Ab heute steht die Video-Plattform in einigen Ländern als lokale Version zur Verfügung.

Neun Länder dürfen sich ab heute über eine angepasste Version von YouTube freuen. Deutschland gehört leider nicht zu den Glücklichen. Chad Hurley und Steve Chen, die Mitbegründer der Video-Plattform, stellten auf einer Pressekonferenz ihre Zukunftsvisionen vor, so die Nachrichtenagentur Reuters.

Lokale Versionen sind bereits in folgenden Ländern zu sehen: Brasilien, Großbritannien, Frankreich, Irland, Italien, Japan, den Niederlanden, Polen und Spanien. Wann und ob auch eine deutsche Version erscheinen wird ist derzeit unklar.

YouTube stellte fest, dass rund die Hälfte seiner Besucher nicht aus den USA kommt. Deswegen beabsichtigen die Betreiber von Googles Video-Plattform nun die Bedürfnisse der jeweiligen Länder besser befriedigen. Dies soll mit lokalem Inhalt erreicht werden. Zu diesem Zweck traf und trifft YouTube zahlreiche abkommen mit regionalen Fernsehsendern. (mr)

Logo: Google

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen