Studie: Tintendrucker sind verdammte Lügner

Allgemein

Sie schreien bei halbvollem Tank nach Füllung und verschwenden literweise Tinte.

Wie der TÜV Rheinland auf dringende Bitten von Epson herausgefunden hat, funktioniert die Füllstandmeldung bei Tintendrucken praktisch überhaupt nicht. Bei Epsons Modellen (na, so ein Zufall) klappt es demnach wohl noch am besten: bei Verwendung von Einzeltanks beträgt die ermittelte Effizienz immerhin 80 Prozent. Am anderen Ende der Skala: der Kodak Easyhare 5300 mit 64 Prozent verschwendeter Druckfarbe. Der TÜV wog dazu die Cartridges vorher und nachher und stoppte die Verwendung, sobald der Drucker eine leere Partone meldete. Möglicherweise hat sich der eine oder andere Inquirer-Leser schon etwas Ähnliches gedacht und druckt sowieso, bis keine Farbe mehr kommt. [fe]

Ars Technica