Massiver Angriff auf italienische Web-Seiten

SicherheitSicherheitsmanagement

Sicherheits-Experte Avira hat eine großflächige Attacke auf europäische Internetseiten festgestellt.

Derzeit ist äußerste Vorsicht geboten: Ganze 11.000 kompromittierte Web-Seiten hat das deutsche Antivirus-Unternehmen Avira bereits aufgespürt. Etwa 115.000 Besucher sollen diese Seiten bereits besucht haben. Rund 10 Prozent sollen auf diesem Wege bereits infiziert worden sein. Dies berichtet Pressetext Austria.

“Im Fokus des Angriffs war ein italienischer Serviceprovider. Daher handelt es sich bei den betroffenen Webseiten auch zumeist um solche in italienischer Sprache”, beruhigt Oliver Auerbach, Virenanalytiker bei Avira. Trotzdem sollte Web-Surfer derzeit äußerste Vorsicht walten lassen.

Zudem sollte die IP-Adresse: 64.38.33.13 blockiert werden. Dabei handelt es sich um den infizierten Server. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen