Apple nennt neue Details zum iPhone

MobileSmartphone

Apple hat weitere Details über das iPhone bekannt gegeben. Das Gerät kommt am 29. Juni auf den US-amerikanischen Markt.

Das Smartphone von Apple soll es auf bis zu acht Stunden Sprechzeit und 250 Stunden Standby bringen. Das wäre deutlich mehr als bei der Vorstellung des Geräts im Januar angekündigt.

Weiter gibt Apple sechs Stunden Internet-Nutzung, sieben Stunden Videowiedergabe oder 24 Stunden Audio-Playback aus dem integrierten iPod jeweils mit einer Akkuladung an.

Außerdem wird die komplette Oberseite des (zunächst nicht 3G-fähigen) iPhone inklusive des 3,5 Zoll Displays nicht wie geplant mit Kunststoff, sondern stattdessen mit Glas verkleidet. Somit soll das Smartphone möglichst kratzfest sein und das Display soll sich optimal ablesen lassen.

Diese Meldung allein genügte, um die Apple-Aktie an der Nasdaq um 3,8 Prozent auf 125,09 Dollar klettern zu lassen. Dabei scheinen die Marken-Fans schon vorher auszuflippen (wir berichteten) und selbst Business-Journalisten glauben, dass ein Apple-Phone den Smartphone-Markt aufmischen wird. Aber Wall-Street-Broker brauchen ofenbar ein wenig länger, um das Kult-Potential eines solchen Gerätes zu erkennen. (mt/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen