Teenager verteidigte seine PS3 mit dem Schwert

Allgemein

Ein Einbrecher wollte sich bei seinem Fischzug eine PlayStation 3 schnappen. Blöde Idee, denn plötzlich stand der 15-jährige Besitzer vor ihm – und griff mit einem echten Samurai-Schwert an.

Damian Fernandez war mit seiner Schwester Deanne alleine im Elternhaus in Miami. Plötzlich klirrte Glas und ein Dieb drang ein. Zunächst schnappe er sich ein paar Haushaltsgeräte. Kein Problem. Dann erblickte er den leeren PS3-Karton und machte sich auf die Suche. Fernandez schob seine Schwester in den Kleiderschrank und entschied sich dafür, seine geliebte Konsole zu verteidigen, erzählte er Local10.
Was der Einbrecher nicht wusste: Der Junge hat einen braunen Gürtel in Karate und kann mit dem Samurai-Schwert umgehen. Ein Körpertreffer und der Eindringling ergriff die Flucht. Der Junge jagte ihn durch die Straße, während die Tochter des Hauses die Polizei alarmierte. Deren Spürhund konnte die Blutspur verfolgen und spürte den verängstigten Verletzten in einem Busch auf. (Iain Thomson/rm)


Linq