Joost drängt ins Fernsehen

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Der Internet-TV-Anbieter möchte seine Software auch auf gewöhnlichen Fernsehern sehen.

Experten bezeichnen Joost gerne als “Das Fernsehen das Zukunft”. Dies scheint auch Joost selber von sich zu denken und möchte deswegen nicht nur auf den winzigen Computer-Monitoren flimmern, sondern auch auf großen Fernsehschirmen. Wie der Branchen-Insider The Register berichtet soll die Joost-Software künftig auf TVs vorinstalliert werden.

Demnach sei ein Fernseher mit Internet-Anschluss bald keine Zukunftsmusik mehr. Mike Volpi, der Joost-CEO, gab an, dass seine Software auf zahlreichen verschiedenen Plattformen lauffähig sei – was den Fernseher mit einschließt.

Joost basiert auf einer Peer-to-Peer-Technologie die seinen Usern kostenloses, werbefinanziertes TV-Programm bietet. (mr)

Logo: Joost

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen