Blair unterstützt anglikanische Kirche gegen Sony

PolitikRecht

Der britische Premierminister Tony Blair hat sich in die Debatte zwischen Sony und der Kirche von England eingeschaltet.

Ein gewalttätiges Playstation3-Spiel war der Auslöser: Sony hatte in seinem Game “Resistance: Fall of Man” ohne explizite Genehmigung das Innere der Manchester Cathedral nachgebaut. Nigel McCulloch, der Bischof von Manchester drohte daraufhin mit einer Klage (wir berichteten).

Nun scheint die Debatte auszuarten, als sich der britische Premier Tony Blair einschaltete. Gestern gab Blair in einer Parlamentssitzung seine Meinung zu diesem Thema bekannt: “Große Unternehmen und Gesellschaften wie Sony, sollten zumindest ein Mindestmaß an Verantwortlichkeit und einwenig Sensibilität für die Empfindungen der Gesellschaft besitzen”, meinte der Premier. Dies berichtet die Japan Today.

Demnach kann Blair nicht nachvollziehen wie ein so großes Unternehmen sich nur für seinen eigenen Profit zu jedem Preis kümmern kann und dabei die Gefühle von Anderen übersieht – harsche Worte vom britischen Premierminister. (mr)

Bild: The Church of England

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen