Intel plant erhebliche Preissenkungen

KomponentenWorkspace

Der Chip-Primus will laut Bloomberg schon in Juli und August etliche Prozessoren günstiger anbieten.

Nach den letzte Nacht verbreiteten Informationen des Wirtschaftsdienstes sollen Core2Quad-Prozessor um die Hälfte preiswerter und einige der neueren Core2Duo-Prozessoren zwischen 24 und 32 Prozent billiger werden. Dies könne man Intel-Unterlagen, die an Kunden geschickt wurde, entnehmen.

Konzernsprecher Chuck Mulloy wollte die Info zwar nicht bestätigen, meinte aber, dass Preissenkungen zur Firmenpolitik gehören, um zum Beispiel Raum für neuere Produkte zu schaffen. Intel will ja im Herbst die neue Chipgeneration Penryn bringen.

Analysten vermuten allerdings, dass Intel auch den Preisdruck auf den Konkurrenten AMD erhöhen wolle, um Marktanteile zurück zu gewinnen. Bei AMD stehen die Chipgenerationen Barcelona und Phenom an. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen