Schule: Hausaufgaben im Handy

Allgemein

Die japanischen Ministerien gewähren einen Einblick in die Schule der Zukunft.

In der Schule der Zukunft werden die Dinge ganz anders laufen, als heute. Schule schwänzen ist praktisch tabu. Jeder Schüler soll ein Namensschild tragen, in dem ein IC-Tag eingebaut ist. Dieses erlaubt es an den Schultoren zu prüfen, ob derjenige den Unterricht besucht oder nicht, so ein Report von Japan Today.

Das japanische Ministerium für Erziehung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie hat bereits heute die Schule von 2015 vorgestellt. Demnach sollen riesige HD-Fernseher zu einem festen Equipment in Schulen werden und bald bereits die Tafel verdrängen. Die Hausaufgaben werden, sobald der Schüler zuhause ist, direkt auf sein Handy oder Computer gesandt.

Dies und viele weitere Neuerungen sollen in Japan schon bald Einzug in Klassenzimmern halten. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen