Safari für Windows: Bereits gehackt

Sicherheit

Findige Hacker haben etwa drei Minuten gebraucht um eine Sicherheitslücke in Apples Browser zu finden.

Apple wird immer mehr und mehr zu einem Ziel für Angreifer. Indem das Unternehmen zusehends an Beliebtheit gewinnt wird es auch zu einer Plattform auf die Hacker gerne zurückgreifen. Der angeblich unknackbare Safari-Browser für Windows wurde innerhalb von drei Minuten geknackt. Dies schreibt Aviv Raff in seinem Blog.

Damit wird Apples Browser, welcher mit dem Slogan “Sicher von ersten Tag an” beworben wird, zu einer Lachnummer. Raff schreibt höhnisch: “Dann ist dies wohl Tag Null”. Auch wurden inzwischen weitere Sicherheitslücken gefunden. David Maynor und Thor Larholm sind bei ihren Recherchen auf weitere kritische Bugs gestoßen.

Ein peinliches Erlebnis für Apple, dass einmal mehr beweist: Nichts ist so sicher wie es scheint. (mr)

Bild: Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen